Frau bedient Automatik-Haustür von Hörmann mit Handsender


Smarter Zutritt – Haustür ohne Schlüssel öffnen

Fingerscanner, Codetaster oder Funk-Systeme – Mit elektronischen Schließsystemen öffnen Sie Ihre Haustür ganz einfach auch ohne Schlüssel. Welche Variante für Sie infrage kommt, hängt von den persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Um Ihnen die Wahl für das passende System zu erleichtern, haben wir in diesem Tipp die wichtigsten smarten Schließsysteme für Haustüren zusammengefasst. Wenn Sie bauen oder Ihre Haustür modernisieren möchten, finden Sie so ganz einfach die für Sie richtige Variante. 

Vorteile von schlüssellosen Schließsystemen für Haustüren

Schlüssel und Schloss sind die klassischste Variante, um eine Haustür öffnen und schließen zu können. Um ein Plus an Komfort zu erhalten und die Haustür mit einfachen Mitteln modern und smart zu gestalten, bieten sich aber vor allem schlüssellose Schließsysteme an. Diese erleichtern den Alltag und sind enorm vielfältig. Grundvoraussetzung für die Öffnung per Handsender, Fingerscanner und Co. sind in der Regel Automatik-Schlösser in Kombination mit einem Elektromotor. Sie ermöglichen es, die Haustür per Knopfdruck oder Fingerabdruck automatisch zu öffnen – die Verriegelung erfolgt beim Zufallen der Tür automechanisch. Für die schlüssellose Bedienung von Haustüren stehen drei verschiedene Varianten zur Auswahl.

1. Mit dem Fingerabdruck die Haustür entriegeln

Besonders praktisch ist die Haustüröffnung per Fingerabdruck. Der Hörmann Fingerscanner ist wahlweise im Türblatt oder im Türgriff eingelassen und erkennt bis zu 100 Fingerabdrücke, die ohne zusätzliche technische Hilfsmittel einprogrammiert werden können. Die Haustür entriegelt beim Auflegen des Fingers durch einen Elektromotor wie von selbst. Jetzt brauchen Sie die Tür nur noch aufzudrücken und die ewige Suche nach dem Schlüssel in der Handtasche entfällt. Da der Schlüssel - wenn überhaupt - nur noch selten benutzt wird, können Sie ihn auch nicht mehr so leicht verlieren und vermeiden außerdem unschöne Kratzer an der Tür. Ein Vorteil des Fingerprintsensors ist zudem, dass Sie sich im Vergleich zum Codetaster keine Zahlenkombination merken müssen. 

2. Mit Handsender, Funkschalter oder Smartphone die Haustür entriegeln

Sie möchten Ihre Haustür mithilfe eines Smart-Home-Systems öffnen? Dann ist das Hörmann BiSecur Funksystem das Richtige für Sie! Die Haustür ist dafür mit einem speziellen Automatikschloss ausgestattet und kann wahlweise per Handsender, Funkschalter oder Smartphone-App bedient werden. Um die Sicherheit zu gewährleisten, ist das von Experten zertifizierte BiSecur System so abgesichert, dass das Signal von Fremden praktisch nicht kopiert werden kann. Da alle Geräte und Bestandteile des Smart-Home-Systems BiSecur aufeinander abgestimmt sind, können Sie mit den Bedienelementen neben der Haustür beispielsweise auch das Garagentor steuern. Der Hörmann Steckdosenempfänger macht die Bedienung weiterer Haushaltsgeräte wie Lampen oder sogar den Rasensprenger ganz einfach möglich. Genauso wie beim Öffnen der Haustür per Fingerabdruck oder Zahlencode ist auch das Hörmann Funksystem sehr modern, bietet mehr Komfort und die Suche nach dem Schlüssel in der Tasche hat endlich ein Ende. Zudem können Sie die Tür bereits aus der Ferne, z.B. aus dem Auto heraus öffnen, sodass Sie keine vollen Einkaufstaschen oder Getränkekisten mehr zum Öffnen der Tür abstellen müssen.

Durch das BiSecur Funksystem ist die Öffnung der Haustür auch mithilfe des Smartphones via App möglich. Die BiSecur App kann nicht nur die Haustür per Knopfdruck entriegeln, sondern zeigt auch an, ob diese offen oder geschlossen ist. Den Status Ihrer Haustür können Sie so von jedem Ort der Welt aus abrufen und beispielsweise auch im Urlaub bedienen und kontrollieren. Um die App nutzen zu können, benötigen Sie lediglich das BiSecur Funksystem von Hörmann sowie das passende BiSecur Gateway, das Sie einfach an Ihren WLAN-Router anschließen. Erfahren Sie im Tipp Smart Home mehr zum Hörmann Smart Home BiSecur System und dessen Vorteilen.

3. Durch Codeeingabe die Tür entriegeln

Mithilfe von individuellen Zahlencodes können Sie Ihre Haustür schnell und einfach öffnen. Der dafür benötigte Codetaster ist entweder im Türblatt oder im Türgriff integriert und kann von allen Bewohnern eines Hauses mit einem persönlichen Sicherheitscode komfortabel bedient werden. Besonders vorteilhaft ist, dass bei diesem System auf Wunsch auch andere Personen einen Zugang zum Haus erhalten, wenn sie den definierten Zahlencode weitergeben. So können beispielsweise auch Haushaltshilfen oder Babysitter das Haus betreten, ohne dass diese einen eigenen Schlüssel benötigen. Ein weiterer Vorteil des Codetasters ist, dass dieser im Vergleich zum Fingerscanner auch bei körperlichen Veränderungen funktioniert. Bei der Öffnung per Fingerabdruck hingegen kann die Funktionsweise durch Veränderungen der Haut, beispielsweise bei heranwachsenden Kindern oder älteren Menschen, gestört werden. In diesem Fall müssen die Fingerabdrücke regelmäßig neu eingelernt werden.

Barrierefreie Hauseingänge

Um die Haustür barrierefrei zu gestalten, bedarf es neben einem Automatik-Schloss und einem schlüssellosen Schließsystem einen Türantrieb. Mit dem optional erhältlichen Türantrieb ECturn von Hörmann lassen sich Haustüren bequem per Taster an der Wand, Funkhandsender, Fingerleser oder mithilfe der BiSecur App per Knopfdruck öffnen und schließen. Sobald die Tür ins Schloss fällt, verriegelt sie dabei automatisch. Der ECturn ist als sichtbar aufgesetzte oder in die Tür integrierte Variante erhältlich.

Schlüssellose Schließsysteme bieten viele Möglichkeiten, um Ihre Haustür komfortabel, sicher und barrierefrei zu gestalten. Überzeugt davon ist auch Familie Lorenz aus Hilden:

„Beim Bau unseres Hauses stand schnell fest, dass wir uns für eine Hörmann Haustür entscheiden. Unser Hörmann Fachpartner hat uns sehr gut beraten, wodurch wir die genau zu unseren Wünschen passende Haustür gefunden haben. Besonders begeistert sind wir von der Türöffnung per Fingerscan, die uns eine deutlich komfortablere und modernere Bedienung ermöglicht.“


Sie möchten mehr über die Möglichkeiten eines Smart Homes erfahren oder wünschen eine individuelle Beratung? Hörmann Fachpartner beraten und informieren Sie gerne. 

Ähnliche Beiträge

Was Sie beim Haustürenkauf beachten müssen

Bei Haustüren zählen neben der Optik auch der Einbruchschutz und die Wärmedämmung. Lesen Sie hier, auf was Sie achten sollten, wenn Sie eine Haustür kaufen möchten.

> Zum Artikel

Zimmertüren aus Holz - was sollte ich beim Material beachten?

Zimmertüren müssen im Alltag dem täglichen Gebrauch standhalten. Deshalb sollte beim Kauf vor allem auf die Wahl des richtigen Materials geachtet werden. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt.

> Zum Artikel

Artikelübersicht

In den Hörmann Tipps beraten wir Sie zu den Themen Torkauf und Türkauf, sicheres Zuhause, Smart Home und Heimwerken. Lassen Sie sich inspirieren!

Alle Tipps ansehen

Beitrag teilen

 

Passende Produkte

Haustüren

Zum Produkt

Eingangstüren

Zum Produkt

Händlersuche

Händler finden