Fachpresse Verarbeiter

Zertifizierte Fahrzeugsperre OktaBlock: Hörmann stattet Weihnachtsmarkt in Kassel mit mobilen Pollern aus

Zehn mobile Fahrzeugsperren von Hörmann sichern ab sofort den diesjährigen Kasseler Weihnachtsmarkt ab. Damit werden die Bürgerinnen und Bürger während des Weihnachtsmarktes vor möglichen Angriffen von Fahrzeugen geschützt. Die Stadt Kassel entschied sich für den OktaBlock TR, welcher nach internationalen Normen und Vorschriften der Polizei zertifiziert ist und laut Herstellerangaben als einziges am Markt erhältliches System die Anforderungen der Stadt erfüllt. 

Hörmann Zufahrtskontrollsysteme: Mobile Fahrzeugsperre OktaBlock

Unter dem Namen OktaBlock bietet Hörmann ab sofort mobile Fahrzeugsperren zum Absichern von Zufahrten und Veranstaltungen unter freiem Himmel gegen durchbrechende Kraftfahrzeuge an. Die – laut Herstellerangaben – Weltneuheit erfüllt die Crashtest-Standards der internationalen Sicherheitsnormen BSI PAS68:2013 und IWA-14-1:2013. Gleiches gilt für die technische Richtlinie der deutschen Polizei für mobile Fahrzeugsperren, für deren Anforderungen die Variante OktaBlock TR konzipiert wurde. Im Gegensatz zu anderen mobilen Lösungen gelten die Zertifikate auch schon beim Einsatz einzelner Module. Das Verbinden mehrerer Module ist demnach nicht erforderlich, wodurch der OktaBlock sehr flexibel in den unterschiedlichsten Konstellationen nutzbar ist. In Deutschland bietet Hörmann die mobile Fahrzeugsperre auf Kauf- und Mietbasis an.

Universal-Eckzarge von Hörmann: Eine Zarge mit nahezu unbegrenzten Montagemöglichkeiten

Zargen müssen diversen funktionellen und gestalterischen Anforderungen gerecht werden. Hörmann bietet deswegen ein ebenso umfangreiches wie vielfältiges Zargenprogramm, das optimal auf die damit zu montierenden Türen abgestimmt ist. Darunter unter anderem die Universal-Eckzarge, mit der sich schnell und einfach die Stahl-Objekttüren OD des Herstellers in verschiedene Wandsysteme montieren lassen. Darüber hinaus eignet sich die Stahlzarge besonders als Lagerzarge, da sie durch optionale Montagepakete an unterschiedliche Einbausituationen angepasst werden kann.

Zufahrtskontrollsysteme: Schranken ohne Grenzen

Zufahrtskontrollen, Schranken, Bewirtschaftungs- und Bezahlsysteme: Moderne Parkplätze und Parkhäuser werden durch komplexe Lösungen gesteuert. Doch welche Variante eignet sich für welchen Einsatzzweck?

Hörmann unterstützt bei der digitalen Planung von Gebäuden: Digitale Planung mit BIM-Modellen

Seit Anfang 2018 stellt Hörmann BIM-Daten zur Verfügung und baut seither das Angebot stetig aus. Aktuell können für mehr als 100 Produkte BIM-Daten aus allen Produktbereichen genutzt werden.

Hörmann Neuheiten rund um den Garagentor-Antrieb: Mehr Komfort durch smarte Technik

Die vierte Generation der Hörmann Garagentor-Antriebe zeigt sich nach der jüngsten Weiterentwicklung nicht nur leistungsfähiger, sondern auch intelligenter als die vorherige. So eröffnet eine integrierte HCP-Bus-Schnittstelle die Möglichkeit, die neuen Antriebe in bestehende Smart-Home-Systeme einzubinden. Darüber hinaus bietet Hörmann mit der neuen BlueSecur App eine komfortable Bedienungsalternative für Garagentore und Haustüren.

Haustür ThermoSafe Hybrid: Hörmann Haustür setzt neue Standards

Neben der ThermoPlan Hybrid hat Hörmann ein zweites Haustür-Modell aus einer Aluminium-Edelstahl-Kombination in sein Programm aufgenommen: Die neue Haustür ThermoSafe Hybrid bietet eine nach Herstellerangaben einmalige, serienmäßige Sicherheitsausstattung sowie eine hohe Formstabilität und Witterungsbeständigkeit.

Kulturhotel: Das Motel One im Upper West in Berlin

In den guten alten Zeiten der Bonner Republik schlug am Breitscheidplatz das Herz Westberlins. Mit der Wende wurde es nach Berlin Mitte verpflanzt – und Ku’damm, Zoo und Kantstraße lagen plötzlich im Windschatten der Stadtentwicklung. Anspruchsvolle Neubauten sollen dies wieder ändern. Das Hotel Motel One im Upper West Tower ist eines der Mosaiksteinchen. 

Qualifizierter qualifizieren: Hörmann Initiative zur Fachkräftesicherung

Mit einem neu konzipierten Qualifizierungsangebot für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen seiner Handelspartner geht Hörmann neue Wege, um dem Fachkräftemangel in der Branche zu begegnen: In Kooperation mit der IHK-Akademie Ostwestfalen bietet das Unternehmen seit Ende letzten Jahres eine Weiterbildung zum Fachberater Bauelemente mit Zertifikat der IHK-Akademie an. Der erste Lehrgang endete nun mit dem erfolgreichen Abschluss in der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen.

Ausstellungs- und Schulungszentrum feiert Besucherjubiläum: 50.000 Besucher seit Eröffnung des Hörmann Forums

Im September 2015 wurde das Hörmann Forum am Hauptsitz in Steinhagen eröffnet, nun verzeichnet das Ausstellungs- und Schulungszentrum knapp vier Jahre nach der Eröffnung den 50.000. Besucher. Um einen engen Kontakt zu den Hörmann Kunden zu pflegen und diese bestmöglich zu unterstützen, bietet das Hörmann Forum die ideale Plattform. Hier können die Kunden auf drei Etagen und mehr als 6.000 m² die bislang größte Produktausstellung des Unternehmens erleben. Neben der Produktpräsentation stellt das Hörmann Forum genügend Raum für vielfältige Schulungs- und Seminarmöglichkeiten bereit, bei denen die Kunden ihr Produktwissen vertiefen können.

Hörmann Verladetechnik: Vorsatzschleusen fallen unter die BauPVO

Vorsatzschleusen und die zugehörigen Podeste fallen unter die seit Juli 2013 geltende Bauproduktenverordnung (BauPVO) Nr. 3 05/2011. Bauherren und Planer von Logistikhallen sollten deshalb darauf achten, dass die Hersteller über entsprechende Zertifikate gemäß DIN EN 1090 für tragende Stahl- und Aluminiumkonstruktionen im bauaufsichtlichen Bereich verfügen.

Hörmann Industrietore: Ferndiagnose per SmartControl

Unter dem Namen SmartControl bietet Hörmann ab sofort eine Lösung für die internetbasierte Fernüberwachung von Schnelllauftoren an. Damit ermöglicht der Hersteller deutliche Einsparungen bei den Betriebskosten und geht einen großen Schritt in Richtung Industrie 4.0. Die IoT-Lösung (Internet of Things) bildet die Basis für Ferndiagnosen, eine präventive Instanthaltung, technische Analysen sowie einen optimierten Kundendienst bei Störungen.

Geflüchteten eine Zukunft bieten: Hörmann engagiert sich für Geflüchtete und wird mit dem Integrationspreis ausgezeichnet

Hörmann bietet Geflüchteten Deutsch- und Integrationskurse an. Der Tor- und Türhersteller hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht und möchte andere Unternehmen dazu animieren, sich ebenfalls für Geflüchtete einzusetzen.

Neue Investition: Hörmann baut zwei neue Produktionsstandorte in China und den USA

Hörmann hat erneut in den chinesischen und amerikanischen Markt investiert. Um neue Produktions- und Lagerkapazitäten zu schaffen, entschied sich der Hersteller für den Neubau zweier Produktionsstandorte in Sparta, Tennessee/USA und Changshu/China, nahe Shanghai.

EuropaPromotion 2019: Mit Hörmann Verkaufsförderungsaktion Neukunden generieren

2019 startet die jährliche Verkaufsförderungskampagne EuropaPromotion von Hörmann in die nächste Runde. Im Rahmen dieser bietet der Hersteller hochwertige Garagentore, Türen und smarte Lösungen zu deren Bedienung zu Aktionspreisen an. Mit der Aktion stärkt Hörmann den Fachhandel und unterstützt seine Partner bei der Neukundengewinnung. Neben Produkten zu attraktiven Vorteilspreisen wird die Kampagne durch aufmerksamkeitsstarke Werbemaßnahmen für das lokale Marketing komplettiert. Für noch mehr Aufmerksamkeit veranstaltet der Hersteller erstmalig auch ein Gewinnspiel im Rahmen der Aktion.

SPU 67 Thermo von Hörmann: Besonders wärmegedämmtes Industrie-Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren daher eine bessere Wärmedämmung. Dieser Anforderung entsprechend bietet Hörmann das Industrie-Sectionaltor SPU 67 Thermo an, das den Temperaturverlust an Toröffnungen minimiert. Es besitzt eine bis zu 84 Prozent bessere Wärmedämmung als Tore mit 42 mm starken Lamellen und ist damit nicht nur für den Einsatz in der Lebensmittel- und Kühllogistik geeignet, sondern auch als energieeffizienter Abschluss für andere Gewerbeobjekte. 

Schulneubau Gesamtschule Lippstadt: Gebaute Lehre – Architektur und Pädagogik

Im Schulbau bewegt sich etwas. Dies folgt zum einen der baulichen Notwendigkeit – viele Schulen sind sanierungsbedürftig, Neubauten werden aufgrund der geburtenstarken Jahrgänge benötigt. Zum anderen reagieren Planer baulich auf veränderte Bildungskonzepte. Multifunktionale Räume und spielerische Raumkonzepte ersetzen den klassischen Frontalunterricht. Swiatkowski-Suerkemper Architekten schufen entsprechend des pädagogischen Ansatzes einen neuen, großzügigen Ort des Lernens und des Austausches. Für diese Arbeit erhielten sie den Schulbaupreis 2018. Bei der Realisierung des preisgekrönten Schulgebäudes entschieden sich die Architekten für Türlösungen von Hörmann und Schörghuber.

Schiebetüren von Hörmann: Mit platzsparenden Türlösungen Räume optimal nutzen

Wer sich mit der Gestaltung von Haus und Wohnung beschäftigt, steht irgendwann vor der Entscheidung, welche Türen in den einzelnen Räumen zum Einsatz kommen sollen. Neben klassischen Innentüren, deren Türblatt sich in den Raum hinein öffnet, gibt es ebenso platzsparende Schiebetüren, die vor der Wand oder in der Wand laufen. Solche Türen sind besonders praktisch, wenn der Platz in einem Zimmer für eine klassische Tür nicht ausreicht.

Erweiterung der High Security Line: Weltneuheit im Bereich der Poller

Nachdem Hörmann seit 2017 Zufahrtskontrollsysteme wie Poller, Durchfahrtssperren und Reifenkiller im Programm hat, präsentiert der Hersteller nun zur BAU Neuheiten im Bereich der Poller. Mit den automatischen Pollern A 275-M30-900 E und A 275-M50-900 E wird das Produktprogramm der High Security Line erweitert. Damit werden weitere Poller angeboten, die sensible Bereiche absichern und dafür höchsten Sicherheitsanforderungen entsprechen. Sie verfügen über einen bürstenlosen Motor und eine optionale EFO-Notfunktion. Diese Kombination ist laut Herstellerangaben erstmalig auf dem Markt verfügbar.

Hörmann ThermoPlan Hybrid: Neue Eleganz für den Haustüren-Bereich

Hörmann ergänzt sein Programm um eine neue Haustür aus einer Aluminium-Edelstahl-Kombination. Die ThermoPlan Hybrid zeichnet sich durch eine beidseitige Flächenbündigkeit des Türblatts zur Zarge aus und ist besonders robust und witterungsbeständig.

Schranken, Schrankenanlagen und Kassenautomaten: Zufahrtskontrollsysteme für Dauerparksysteme und bezahltes Parken

Ausreichend Parkmöglichkeiten sind ein wichtiger Baustein innerstädtischer Infrastrukturen. In Wohneinheiten müssen Parkflächen für die Anwohner geplant werden, Arbeitsstätten benötigen Mitarbeiterparkplätze und Hotels Stellflächen für die PKW ihrer Gäste. Hörmann bietet für die Ein- und Ausfahrregelung von kleinen Parkplätzen bis hin zu großen Parkhäusern Schranken, Ein- und Ausfahrstationen und Kassenautomaten an.

Neue Oberflächen mit fotorealistischem Design: Mit Duragrain Garagentore noch vielfältiger gestalten

Hörmann hat ein spezielles Druckverfahren entwickelt, das es ermöglicht, unterschiedlichste Designs fotorealistisch auf Garagen-Sectionaltoren abzubilden. Das Ergebnis ist die neue glatte Oberfläche Duragrain, die damit für eine einzigartige Gestaltungsvielfalt im Garagentorbereich steht. Zur BAU 2019 stellt Hörmann erstmals Garagentore mit dieser neuen Oberfläche vor.

Hochwertiger Ladenabschluss: ShopRoller SR von Hörmann

Innerhalb von Shopping-Centern, Flughäfen oder größeren Geschäften besteht häufig die Anforderung, Läden, in denen hochpreisige Produkte wie Schmuck oder Elektronik angeboten werden, außerhalb der Geschäftszeiten sicher abzuschließen. Zusätzlich kommt es hier oft auch auf ein ansprechendes Erscheinungsbild an. Mit dem neuen ShopRoller SR von Hörmann bietet der Hersteller eine hochwertige Rolltorlösung an, die optional über eine einbruchhemmende Ausstattung verfügt.

4x4 Konzept: Innentüren Concepto im Trenddesign

Hörmann Holz-Innentüren stehen für hochwertige Materialien, Langlebigkeit und vielfältige Designs, sodass für jeden Einrichtungsstil die passende Tür im Angebot ist. Besonders einen modernen Einrichtungsstil ergänzen die Innentüren Concepto der DesignLine. Die Trendfarben Weiß, Anthrazit und Grau treffen auf matte, strukturierte und hochglänzende Oberflächen. Neu sind die Türen nun auch in der beliebten Farbe „Taupe“ und mit einer im Türenmarkt komplett neuen Oberfläche in Leinen-Struktur erhältlich.

Platzsparender textiler Feuerschutz: Feuerschutzvorhang FlexFire

Hörmann erweitert sein Brandschutz-Portfolio um den textilen Feuerschutzvorhang FlexFire aus Glasfilamentgewebe, der sich vor allem in Objekten eignet, in denen wenig Platz oberhalb oder seitlich der Öffnung zur Verfügung steht. Der Vorhang erreicht die Feuerbeständigkeitsklasse E 120.

Skispringen: Hörmann vertieft Wintersport-Engagement

Hörmann, Hersteller von Toren, Türen, Antrieben und Zufahrtskontrollsystemen, tritt ab dieser Saison im Skisprung als offizieller Hauptsponsor der Vierschanzentournee und Eventsponsor der FIS Skisprung Weltcups in Ruka (FIN) und Zakopane (POL) auf. Damit erweitert Hörmann die bereits bestehenden Sportsponsoring Aktivitäten im Biathlon und bei der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Einbau von Brandschutztüren: Auf die fachgerechte Montage kommt es an

Generell ist für eine lange, reibungslose Funktionsdauer von Türen eine regelkonforme Montage grundlegend. Soll eine Tür Anforderungen an den Brandschutz erfüllen, kann eine fehlerhafte Montage schwerwiegende Folgen haben. Was speziell beim Einbau von Brandschutztüren beachtet werden muss und wo potenzielle Fehler liegen können, zeigt Harald Bermes, Hörmann Produktmanager für Aluminium-Rohrrahmenelemente und Aluminium-Haustüren, auf.

DryTec Blockzargen von Hörmann: Vollständige Flächenbündigkeit für harmonische Türansicht

Für eine harmonische Ansicht in der Raumgestaltung werden häufig flächenbündige Türlösungen eingesetzt. Diese fügen sich bei entsprechender Montage nahezu unsichtbar in die Wand ein. Stumpf einschlagende Türblätter in Verbindung mit den passenden Zargen sorgen für diese vollständige Integration in die Wand. Hörmann bietet mit den DryTec Blockzargen 62/55 bzw. 62/75 und der stumpf einschlagenden STS Tür die Möglichkeit, eine Flächenbündigkeit zu erzeugen, die auf beiden Seiten der geschlossenen Tür sichtbar ist. Da alle DryTec Zargen bereits werkseitig mit Mineralwolle hinterfüllt sind, können sie außerdem schnell und sauber ohne Vermörtelung eingebaut werden.

KunstCampus in Berlin: Zentrales Wohnen zwischen Kunst und Kultur

Ein prominenter Bauplatz, eine kristalline Fassade und ein anspruchsvolles Vermarktungskonzept: Der KunstCampus in Berlins Europacity vereint hochwertigen Wohnungsbau mit ambitionierten Kunstgalerien und spricht ein großstädtisches Publikum an. Im Inneren werden Brandabschnitte durch Feuerschutz-Schiebetore von Hörmann voneinander getrennt. Die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt durch ein Hörmann Sammelgaragentor.

Hörmann auf der BAU 2019: Neuer Produktbereich und noch größere Standfläche

Bislang zeigte sich Hörmann auf der Messe BAU gewohnt vielfältig und produktstark auf mehr als 1.400 qm. 2019 kommen noch weitere 120 qm hinzu, auf denen der Tor- und Türhersteller auf dem Messestand 302 in Halle B3 seinen Besuchern unter anderem ein komplett neues Produktprogramm zeigen wird.

Die Chancen der Digitalisierung nutzen: Hörmann erstellt BIM-Daten

Im Rahmen der Digitalisierung des Bauwesens spielt BIM (Building Information Modeling) eine tragende Rolle. Mit BIM kann ein gesamtes Bauvorhaben in einem digitalen Modell dargestellt werden, über das alle relevanten Informationen zur Planung, Ausführung und Bewirtschaftung gebündelt und zentral abrufbar sind. Hörmann stellt dafür Informationen zu Bauelementen als BIM-Daten zur Verfügung. Darüber hinaus gehört Hörmann zu den Gründungsmitgliedern des Fachverbandes „Bauprodukte Digital“, der sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und mitzugestalten.

Hochwertiger Design-Drücker: Komé-Drücker mit flächenbündiger Rosette

Mit einem erweiterten Programm für Türdrücker bietet Hörmann Architekten, Planern und Partnern eine neue Möglichkeit, Objekttüren und vor allem T30 Brandschutztüren noch mehr Individualität zu verleihen. Der Komé-Drücker ist mit flächenbündiger Rosette verfügbar und sorgt damit in Verbindung mit stumpf einschlagenden Türen für eine vollständig flächenbündige Türansicht.

Größter Einzelauftrag in Unternehmensgeschichte: Hörmann beliefert Metro Logistikzentrum mit Türen, Toren und Verladetechnik

Die Hörmann Gruppe hat den von der Metro Logistics betriebenen größten Logistikstandort Deutschlands mit Türen, Toren und Verladetechnik ausgestattet. Im Zeitraum zwischen April 2017 und Februar 2018 lieferte der Hersteller jeweils 407 Industrie-Sectionaltore in Kombination mit Ladebrücken und Vorsatzschleusen, 58 Feuerschutz-Schiebetore, 13 Schnelllauftore, 42 weitere Industrie-Sectionaltore und rund 250 Türen für Metros größten Logistikstandort in Marl.

Investition in den französischen Markt: Hörmann übernimmt Maviflex SAS

Am 03. Mai 2018 unterzeichnete Christoph Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe, einen Vertrag zur vollständigen Übernahme des französischen Unternehmens Maviflex SAS. Maviflex ist einer der führenden Hersteller von Schnelllauftoren in Frankreich und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von knapp 28 Mio. Euro.

Hörmann VarioFix Zarge: „Das innovativste Produkt seit 20 Jahren“

Holz Possling ist seit der Markteinführung einer der größten Abnehmer der Hörmann Stahlzarge VarioFix. Aus dem Produktportfolio sei die Zarge nicht mehr weg zu denken. Dies bestätigt auch Posslings Kunde Virginia Bautenschutz GmbH, der die VarioFix Zarge seither verarbeitet. Ein Gespräch über die Erfahrungen mit der Stahlzarge.

Informationsveranstaltung im Hörmann Forum: Herstellerinitiative „Bauprodukte Digital“ will wachsen

In der Zusammenarbeit mit Architekten und Bauplanern spielt BIM, die digitale Bauwerksmodellierung, eine immer bedeutendere Rolle. Allerdings fehlen in Europa noch einheitliche Standards und praxistaugliche Implementierungsansätze. Um hier aktiv mitzuarbeiten, haben Hersteller von Bauprodukten 2017 die Herstellerinitiative „Bauprodukte Digital“ gegründet.

Angebotserweiterung im Bereich der Zufahrtskontrolle: Hörmann übernimmt Hermann Automation GmbH

In den vergangenen Tagen unterzeichnete der persönlich haftende Gesellschafter der Hörmann Gruppe, Christoph Hörmann, den Kaufvertrag zur Übernahme der Hermann Automation GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Mengerskirchen, circa 80 km nordwestlich von Frankfurt, ist seit mehr als 30 Jahren auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Parkraummanagement-Systemen spezialisiert.

Torabdichtung BBS von Hörmann: Transporter lückenlos laden

Vor dem Hintergrund des boomenden Onlinehandels und der wachsenden Verbreitung von Fahrzeugen der Sprinter-Klasse hat Hörmann die Torabdichtung BBS für Transporter entwickelt. Die neue Lösung richtet sich vor allem an KEP-Dienstleister und andere Betreiber von Transporter-Flotten.

Geprüfte Systemlösung von Hörmann: Transparenz und Funktion miteinander vereint

Jedes öffentliche Gebäude muss Brandschutz- und Fluchtweganforderungen erfüllen. Dass diese Aspekte außerdem mit Barrierefreiheit und Transparenz vereinbar sind, zeigt die geprüfte Systemkombination aus Automatik-Schiebetür und Aluminium-Rohrrahmenelement von Hörmann.

Hörmann erweitert Glastürenprogramm: Vielfältige Türmotive für verschiedene Stilrichtungen

Ganzglastüren kommen im privaten Wohnungsbau immer häufiger zum Einsatz. Durch ihre Lichtdurchlässigkeit und ihr transparentes Erscheinungsbild haben sie für Bauherren und Modernisierer vor allem in Sachen Raumhelligkeit und Design in Fluren, Küchen und Wohnzimmern viele Vorteile. Mit der Erweiterung des Glastürenprogramms „GlassLine“ reagiert Hörmann auf die Entwicklung und bietet vielfältige Designs an.

Zufahrtskontrollsysteme: Hörmann erweitert sein Produktprogramm

Ende 2016 hat Hörmann die Mehrheit der Anteile des italienischen Unternehmens Pilomat übernommen. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter von Pollern, Durchfahrtssperren und Reifenkillern. Diese Produkte, die der Zufahrtskontrolle in privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereichen dienen, werden nun auch unter der Marke Hörmann angeboten.

Hörmann erweitert Garagentorprogramm: Tor mit 67 Millimeter starker Lamelle für eine noch bessere Wärmedämmung

Hörmann hat ein neues Garagen-Sectionaltor im Programm, das durch konstruktive Weiterentwicklungen eine verbesserte Wärmedämmung ermöglicht. Das neue Garagen-Sectionaltor LPU 67 Thermo verfügt über 67 Millimeter starke, thermisch getrennte Lamellen.

Hörmann investiert erneut in nordamerikanischen Markt

In den vergangenen Tagen unterzeichnete der persönlich haftende Gesellschafter der Hörmann Gruppe, Christoph Hörmann, den Kaufvertrag zur Übernahme der TNR Industrial Doors Inc. und stellte sich den Mitarbeitern vor. TNR Industrial Doors, ansässig in Barrie (nahe Toronto), Bundesstaat Ontario/Kanada, ist ein 2003 gegründetes Unternehmen, das mit rund 65 Mitarbeitern über ein gut ausgebautes Händlernetzwerk einen Umsatz von ca. 15 Millionen Euro erzielt.

Keller- und Nebentüren: Worauf man beim Kauf achten sollte

Neben Haus- und Zimmertüren sollte auch bei der Auswahl der Keller- und Nebentüren auf einige Aspekte geachtet werden. Der Fokus liegt hier weniger auf der Optik als auf der Funktion. Je nachdem, in welchem Bereich die Türen eingesetzt sind, können Wärmedämmung, Brand- und Schallschutz sowie Einbruchhemmung eine Rolle spielen.

Widerstandsklassen bei Türen

Im Jahr 2011 wurden mit der DIN EN 1627 europäische Normen eingeführt, die die Widerstandsfähigkeit von einbruchhemmenden Bauteilen definieren. Klassifiziert wird hierbei nach den eingesetzten Werkzeugen und der Zeit, die ein Einbrecher benötigen würde, um das Hindernis Tür zu überwinden.

Hörmann unterstützt erneut Kunstobjekt im Marta in Herford: Holz-Innentür für Karaokebox

Das Museum Marta in Herford präsentiert vom 16. Juli bis zum 15. Oktober 2017 internationale Videokunst mit der Ausstellung „Mix it – Popmusik und Videokunst“. Eines der Exponate ist die Karaokebox von Christian Jankowski. Ausstellungsbesucher werden diese Box durch eine Tür des Tor- und Türherstellers Hörmann betreten.

Montageprinzip einer Holzzarge: Hörmann erweitert Einsatzmöglichkeiten der Stahlfutterzarge VarioFix

Bislang nur von Holzzargen bekannt, gleicht die Stahlfutterzarge VarioFix von Hörmann Wandtoleranzen bis 20 Millimeter ohne sichtbaren Umbug aus, lässt sich so simpel wie eine Holzzarge montieren und bietet Vorteile in puncto Design und Langlebigkeit. Nun kann die VarioFix Zarge auch für die Montage von Wohnungsabschlusstüren, Durchblickfenstern und Schiebetüren eingesetzt werden.

Brandschutztag Herne: Bauking und Hörmann informieren über das Thema Brandschutz

Am 18. Mai 2017 fand zum wiederholten Male der Brandschutztag der Bauking AG statt. Die erfolgreiche Veranstaltung wird mehrmals jährlich an verschiedenen Standorten des Bauking Industriepartners Hörmann durchgeführt. Dieses Mal nahmen an die 250 Verarbeiter, Architekten und Entscheider aus der Wohnungs- und Bauwirtschaft an der Veranstaltung in der Hörmann Niederlassung Herne teil.

Hörmann unterstützt Vertriebspartner beim Web-Auftritt: Jetzt online durchstarten

Hörmann bietet seinen Partnern ab sofort professionelle Unterstützung beim Erstellen und Verwalten einer eigenen Homepage sowie deren Bewerbung mittels Internetmarketingmaßnahmen an. Gemeinsam mit dem Web-Experten web4business hat Hörmann zwei Partner-Internetpakete entwickelt, die auf die Anforderungen des Fachhandels zugeschnitten sind und neue Chancen im Online-Marketing eröffnen.

Hörmann Automatik-Schiebetürkombination: Barrierefreier Fluchtweg und sicherer Nachtabschluss

Eingänge von öffentlichen Gebäuden, Ladengeschäften und Apotheken unterliegen zum einen den Anforderungen der Barrierefreiheit, müssen sich zum anderen aber auch als Fluchtweg oder einbruchhemmender Nachtabschluss eignen. Dass diese Aspekte mit dem architektonischen Anspruch an Transparenz vereinbar sein können, zeigt die laut Herstellerangaben nur bei Hörmann erhältliche Kombination aus Automatik-Schiebetür AD 100-X und Rollgitter HG 75 TD.

Sofort-Programm für Garagentore und Nebentüren: Flexible und kurzfristige Liefertermine mit Hörmann einhalten

Bauelementehändler und Verarbeiter stehen bei der Umsetzung von Bauprojekten vor der Herausforderung, immer kurzfristigere Terminwünsche ihrer Auftraggeber realisieren zu müssen. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, legt Hörmann ein neues Sofort-Programm auf, in dem rund 90 Prozent der Kommissionstore sowie Garagen-Nebentüren innerhalb von 11-16 Arbeitstagen lieferbar sind.

Aluminiumtore von Hörmann für bauseitige Beplankung: Exklusive Fassadengestaltung

Das Sectionaltor ALR F42 von Hörmann eignet sich besonders für eine exklusive Fassadengestaltung, da sich das Garagentor mittels flächenbündiger Beplankung individuell in die Gesamtgestaltung des Hauses integriert. Das Tor kann – unter Berücksichtigung des Maximalgewichtes – bauseits mit Holz, Metall, Keramik, Kunststoff oder weiteren Werkstoffen beplankt werden. Dementsprechend sind mit dem Fassadentor den gestalterischen Wünschen von Architekten, Planern und Bauherren keine Grenzen gesetzt.

Haustüren mit serienmäßiger RC 3 Ausstattung: Hörmann gibt Sicherheitsversprechen ab

Hörmann bietet seine Aluminium-Haustüren ThermoSafe und ThermoCarbon serienmäßig ohne Aufpreis mit der für Eigenheime empfohlenen Sicherheitsausstattung RC 3 an. Zusätzlich gibt der Hersteller seinen Kunden ein Sicherheitsversprechen: Sollte ein Einbruch durch die Haustür innerhalb von 10 Jahren gelingen, ersetzt Hörmann entweder die Haustür oder zahlt 3.000 Euro aus.

Hörmann Garagentore als Kunstobjekte: Die andere Sicht der Dinge

Was wir als rein funktionale Dinge des Alltags kennen, sind für den Künstler Andreas Slominski Ausgangspunkte künstlerischen Schaffens – wie zum Beispiel Garagentore von Hörmann, die Slominski in verschiedenen nationalen und internationalen Ausstellungen der vergangenen Jahre präsentierte.

Neue individuelle Türdrücker von Hörmann

Hörmann erweitert das Programm für Türdrücker und bringt den exklusiven Design-Drücker „Komé“ in Kooperation mit Randi auf den Markt. Dieser kann mit Objekttüren kombiniert werden und bietet dadurch eine weitere Möglichkeit, Objekttüren noch mehr Individualität zu verleihen.  

Nach erfolgreicher Markteinführung: Hörmann erweitert Innentürprogramm

2017 dürfen sich Hörmann Fachhandelspartner auf noch mehr Design-Vielfalt, stärkere Transparenz durch ein erweitertes Glastürenprogramm und neueste Oberflächen, die aus dem Küchendesign bekannt sind, freuen. Auf der BAU zeigte der Tor- und Türhersteller die neuen Trends.

Sicherheitsoffensive: Hörmann bietet Aluminium-Haustüren serienmäßig mit RC 3 Ausstattung an

Alle drei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. 2016 lag die Zahl der Wohnungseinbrüche laut Polizeilicher Kriminalstatistik bei insgesamt 151.265 Fällen. Damit stieg die Zahl in den letzten fünf Jahren um mehr als 14 Prozent. Bei einem Neu- oder Umbau ist es also unbedingt empfehlenswert, auf eine hohe Widerstandsklasse zu achten. Hörmann stattet seine Aluminium-Haustüren ab sofort serienmäßig mit der Widerstandsklasse RC 3 aus, laut Herstellerangaben als bisher einziger Anbieter am Markt.

Grün, grüner, Naturstrom: Hörmann bezieht zu 100 Prozent Ökostrom

Bereits seit 2012 bezieht der Tor- und Türhersteller Hörmann echten Ökostrom von dem Anbieter Naturstrom. Damals startete das Unternehmen mit 40 Prozent des Gesamtbedarfs. Zwischenzeitlich wurde dies auf 70 Prozent und nun ab 2017 auf 100 Prozent gesteigert. Alle deutschen Standorte, ob Vertriebsniederlassungen oder Produktionswerke sowie alle in Deutschland ansässigen Tochterunternehmen der Hörmann Gruppe, decken ihren gesamten Strombedarf fortan mit echtem Ökostrom.

Neues Produktfeld: Hörmann übernimmt Mehrheit der Anteile am italienischen Unternehmen Pilomat

Seit dem 28. Dezember 2016 hält der Tor- und Türhersteller Hörmann siebzig Prozent der Anteile an dem italienischen Unternehmen Pilomat. In Grassobio bei Bergamo fertigt Pilomat als einer der weltweit führenden Anbieter Barrieren zum Schutz vor unbefugtem Befahren von Grundstücksflächen durch PKW oder LKW.

Kleine Details für große Unterschiede: Holz-Innentüren in Tischler-Qualität

Um Reklamationen vorzubeugen und die Montage zu erleichtern, setzt Hörmann bei der Herstellung seiner Holz-Innentüren auf einen hochwertigen Materialeinsatz, moderne Fertigungstechniken und montagefreundliche Details in der Konstruktion. So haben Handel und Handwerk die Möglichkeit, sich am Markt durch Qualität abzuheben und ihren Kunden langlebige Produkte in Tischler-Qualität zu bieten.

Tiefgaragen-Rolltor und -Rollgitter TGT von Hörmann: Die platzsparende Torlösung für Sammelgaragen

Dort, wo Menschen wohnen, arbeiten oder einkaufen, wird Parkraum benötigt. Freiflächen, um diesen zu schaffen, sind jedoch insbesondere in Städten nur selten vorhanden. Deswegen werden Wohn-, Büro-, oder Geschäftsgebäude oftmals mit Tiefgaragen geplant. An den Torabschluss dieser Garagen werden besondere Anforderungen gestellt. Speziell hierfür hat Hörmann das Tiefgaragentor TGT im Programm.

Spiegellose Aluminium-Zarge von Hörmann: Größtmögliche Transparenz im Brandschutz

Brandschutztüren, d.h. Feuerschutztüren, Rauchschutztüren oder die Kombination aus beidem, werden in bestimmten Gebäudeabschnitten eingesetzt, um innerhalb eines Gebäudes eine Verbindung über baulich getrennte Brandabschnitte hinaus zu erzielen. Durchdachte Brandschutzkonzepte müssen aber oftmals nicht nur funktional die besten Lösungen bieten, sondern sollen gerade in repräsentativen Gebäudeteilen auch optischen Ansprüchen genügen.

Smarte Technik in Volkswagen Modellen: Hörmann und Volkswagen zeigen Weltneuheit auf IFA 2016

Im Rahmen der IFA (Internationale Funkausstellung) 2016 in Berlin wird eine Weltneuheit vorgestellt: Volkswagen Car-Net App-Connect kann zukünftig auch mit der heimischen Videotürsprechanlage von Doorbird verbunden werden. Dafür arbeitet Volkswagen mit dem Start-Up Unternehmen Doorbird und dem Tor- und Türhersteller Hörmann zusammen, der die Torantriebe sowie die dazugehörige Funktechnik zur Verfügung stellt.

Erweiterung der Hörmann Akademie: Hörmann eröffnet Montagezentrum in Steinhagen

Hörmann hat im Juni sein neues Montagezentrum in Steinhagen eröffnet. Knapp ein Jahr nach Fertigstellung des Hörmann Forums investiert Hörmann somit erneut in den Standort.

Maßarbeit macht das Spiel

In Rekordzeit hat die Gauselmann Gruppe am Standort Lübbecke ein neues Logistikzentrum mit 21.000 Quadratmetern Nutzfläche errichtet. Tore, Türen und Verladetechnik sowie einige Sonderanfertigungen stammen von Hörmann.

Barrierefreies Leben und Arbeiten: Neuer Hörmann Innentürantrieb PortaMatic

Die Gesellschaft für Gerontotechnik hat den Türantrieb PortaMatic geprüft und mit der Note 1,7 bewertet, das bisher beste Resultat eines Türantriebs. Damit erfüllt der neue Innentürantrieb die Erwartungen der Generation 50 plus hinsichtlich Komfort, Qualität und Ästhetik. Aber nicht nur in puncto altersgerechtes Wohnen kommt die barrierefreie Hörmann Lösung zum Einsatz, sondern auch im Objektbau. In Bürogebäuden oder Krankenhäusern spielt neben der Barrierefreiheit das Thema Hygiene eine wichtige Rolle: auf das Betätigen von Türdrückern kann mit dem Antrieb verzichtet werden.

Montageprinzip einer Holzzarge: Neue Stahlfutterzarge VarioFix von Hörmann gleicht Wandtoleranzen bis 20 mm aus

Sowohl bei Renovierungen als auch im Neubau kann es aufgrund von unterschiedlich stark aufgetragenem Putz oder nicht immer genormten Wandstärken zu Toleranzen kommen. Bislang nur von Holzzargen bekannt, gleicht die neue Stahlfutterzarge VarioFix Toleranzen bis 20 Millimeter ohne sichtbaren Umbug aus. Simpel zu montieren wie eine Holzzarge, können Hörmann Partner damit eine Alternative zu Holzzargen mit Vorteilen in puncto Design und Langlebigkeit anbieten.

Hörmann Komplettprogramm Automatik-Schiebetüren: Transparenz und Funktion miteinander vereint

Ein- und Durchgänge von öffentlichen Gebäuden unterliegen zum einen den Anforderungen der Barrierefreiheit, müssen sich zum anderen aber auch als Fluchtweg oder Brandschutzabschluss eignen. Dass diese Aspekte mit den Ansprüchen von Planern und Architekten an Transparenz vereinbar sein können, zeigt das weiterentwickelte Komplettprogramm Automatik-Schiebetür-Systeme von Hörmann.

Hörmann investiert in Ersatzteilproduktion: Guter Service macht den Unterschied

Gemäß der Arbeitsstätten-Richtlinie A1.7 von 2013 müssen alle gewerblich genutzten und kraftbetätigten Tore jährlich auf die Einhaltung der Schließkräfte und Reversierfähigkeit geprüft werden – auch Bestandstore. Oft ist es der Verschleiß von Klein-teilen, der einen Austausch unvermeidbar macht. Hör-mann investiert deshalb erneut in die Ersatzteilproduktion, um auch ältere Tore nachrüsten zu können. Dr. Michael Brinkmann, Leiter des Hörmann Werks für Industrie-Sectionaltore, erläutert, wann ein Komplett-Austausch trotzdem sein muss.

Hörmann Brandschutztüren: Bei Feuerschutztüren können Minuten entscheidend sein

Im Zuge der neuen Produktnorm EN 16034 müssen sich Hersteller von Feuerschutztüren auf die neuen Anforderungen einstellen und auch für Planer und Verarbeiter ändert sich die Situation: die Türen werden zukünftig deutlich leichter miteinander zu vergleichen sein. Soweit zur Zukunft. Wie es sich mit Feuerschutztüren im Bestand verhält, erläutern Oliver Bardel von Hörmann und Markus Dörr von der Internationalen Prüfagentur für Türen und Tore (IPATT).

Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt a.M.: Auch Anbieter von reinen Garagentor-Antrieben müssen die sichere Einheit aus Tor und Antrieb gemäß der Tornormen gewährleisten

Gemäß Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt a.M. müssen alle Antriebe, die für das Betreiben von Garagentoren gedacht sind, auch die Tornormen einhalten. Die Kraftbegrenzung muss an allen vom Hersteller für den Antrieb zugelassenen Toren eingehalten werden und auch bei einer „vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlanwendung“ (Maschinenrichtlinie) durch den Nutzer muss seitens des Herstellers die Sicherheit gewährleistet werden.

Schnelllauf-, Roll- und Feuerschutz-Schiebetore: Hörmann Neuheiten aus dem Industrietorbereich

Planern, Architekten und seinen Industrietorpartnern gibt Hörmann auch dieses Jahr viele Neuheiten aus dem Bereich der Industrietorsysteme an die Hand. Die Lösungen stehen im Zeichen der Energieeffizienz, Prozessoptimierung, Langlebigkeit und Design.

Neue Hörmann Feuerschutztür: Produktnorm EN 16034 erfordert ergänzen-de CE-Kennzeichnung für Brandschutzprodukte

Nachdem die neue europäische Produktnorm EN 16034 für „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ in 2014 ratifiziert wurde, startet die fünfjährige Koexistenzphase voraussichtlich im Sommer 2015. In dieser Zeit können Feuerschutztüren sowohl noch mit der deutschen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung oder auch schon mit der europäischen CE-Kennzeichnung gehandelt werden.

Neue Hörmann Feuerschutztür: Barrierefrei und für die Zukunft gewappnet

Voraussichtlich im Sommer 2015 startet die fünfjährige Koexistenzphase, in der gemäß der neuen europäischen Produktnorm EN 16034 Feuerschutztüren sowohl noch mit der deutschen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung oder auch schon mit der europäischen CE-Kennzeichnung eingesetzt werden können. Die neuen Hörmann Feuerschutztüren entsprechen schon jetzt den neuen Anforderungen und sind zudem als barrierefreie Lösung mit Antrieb erhältlich.

Hörmann KG liefert Tore, Türen und Verladetechnik: Neues Logistikzentrum von Norma

In Aichach (ent)steht ein neues Logistikzentrum des Lebensmittel-Discounters Norma. Türen, Tore und Verladetechnik lieferte Hörmann aus einer Hand und vereinfachte damit die Bauabwicklung erheblich.

Hörmann Industrietorneuheiten: Effiziente Logistik benötigt effiziente Tortechnik

In Lager- und Produktionshallen sowie in sonstigen gewerblich genutzten Immobilien kommt es unter anderem auf reibungslose Abläufe, ein für das Personal angenehmes Klima und Arbeitssicherheit an. Aber auch auf eine ansprechende Gestaltung wird mehr und mehr Wert gelegt. Die neuen Industrietorlösungen von Hörmann stehen im Zeichen der Energieeffizienz, Prozessoptimierung, Langlebigkeit und Design.

Neue Hörmann Feuerschutztür: Produktnorm EN 16034 erfordert ergänzende CE-Kennzeichnung für Brandschutzprodukte

Nachdem die neue europäische Produktnorm EN 16034 für „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften“ in 2014 ratifiziert wurde, startet die fünfjährige Koexistenzphase voraussichtlich im Sommer 2015. In dieser Zeit können Feuerschutztüren sowohl noch mit der deutschen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung oder auch schon mit der europäischen CE-Kennzeichnung gehandelt werden.

Schnelllauf-, Roll- und Feuerschutz-Schiebetore: Hörmann Neuheiten aus dem Industrietorbereich

Planern, Architekten und seinen Industrietorpartnern gibt Hörmann auch dieses Jahr viele Neuheiten aus dem Bereich der Industrietorsysteme an die Hand. Die Lösungen stehen im Zeichen der Energieeffizienz, Prozessoptimierung, Langlebigkeit und Design.

Neuheiten Hörmann Holz-Innentüren: Neue Oberflächen erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten

Zur BAU präsentierte Hörmann sein neues Holz-Innentürenprogramm, das mit der Duradecor Oberfläche sowohl optisch als auch haptisch Türen mit Echtholz-Furnier nachempfunden und zudem noch robuster ist. Duradecor ist sowohl glatt, strukturiert und synchron zur Optik, also mit nahezu realitätsgetreuer Echtholz-Anmutung, erhältlich. Für intelligente und barrierefreie Wohnlösungen stellte Hörmann den Innentür-Antrieb PortaMatic vor.

Hörmann Garagentore: neue Oberflächen erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten

Es gibt Neuigkeiten beim Tor- und Türhersteller Hörmann in Sachen Garagen-Motive und -Design. Die doppelwandigen EPU Tore werden aus dem Programm genommen. Die einwandigen LTH und die doppelwandigen, wärmegedämmten LPU Tore bleiben und erweitern durch neue Oberflächen die gestalterischen Möglichkeiten.

Erweitertes Hörmann Industrietor-Programm: 67 mm starke Torblätter sorgen für eine bis zu 55% bessere Wärmedämmung in gewerblich genutzten Immobilien

Hörmann optimiert sein Industrietorprogramm in Sachen Wärmedämmung und bietet seit 2014 Tore mit einer Torblattstärke von 67 mm und serienmäßiger thermischer Trennung an. Damit erreichen die Tore je nach Ausführung eine bis zu 55 Prozent bessere Wärmedämmung und eignen sich somit besonders für den Einsatz in der Lebensmittel- und Kühllogistik. Aber auch sonstige Logistik- und Lagerhallen lassen sich mit den neuen Industrietoren energieeffizient abschließen.

Neue Hörmann BiSecur App: Haustüren, Licht und Garagen-, Einfahrts- sowie Industrietorantriebe können Endkunden nun auch von unterwegs bedienen und kontrollieren

Hörmann hat mit der Einführung des Funksystems BiSecur in Sachen Sicherheit für die Signalübertragung zwischen Handsendern und Einfahrts-, Garagen- und Industrietorantrieben neue Standards gesetzt. Mit der neuen BiSecur App können Endkunden nun nicht mehr nur Haustür, Garagen-, Industrie- und Einfahrtstore ohne Sichtkontakt aus dem Gebäude heraus bedienen und kontrollieren, sondern per Smartphone und Tablet von jedem Ort der Welt aus.

Investition in den Markt der Holz-Innentüren: Hörmann präsentiert neues Innen- und Wohnungsabschlusstürenprogramm

Der ostwestfälische Tor- und Türhersteller Hörmann erweitert sein Innentürenprogramm. Nach der Einführung des Vollspantürenprgramms SolidStyle in 2013, folgt auf der Messe BAU im Januar 2015 ein neues Innen- und Wohnungsabschlusstürenprogramm aus Holz. Mit diesen beiden Programmen soll das breite Spektrum an Anforderungen der Endkunden noch besser bedient werden können.

Be- und Entladeprozesse optimieren: Ladebrücken mit integrierter RFID-Technik

Zeit ist Geld, so auch in der Logistik. Folglich kommt es auf effiziente Planung und einen reibungslos zügigen Transportablauf an. Die Ladebrücken mit integrierter RFID-Technologie von Hörmann sorgen für einen zuverlässigeren, schnelleren und berührungslosen Be- und Entladevorgang und beugen Falschverladungen vor.

Umsetzung in die Praxis: RFID Testzentrum bei Firma Wilms in Melle

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Die Marke Hörmann steht für höchste Qualität, Funktionalität und Langlebigkeit. Um diesen Ansprüchen auch im Hinblick auf die neu eingeführten Verladesysteme mit integrierter RFID-Technik gerecht zu werden, hat Hörmann mit der Firma Wilms in Melle einen Partner gefunden, bei dem die individuellen Kunden-Lösungen zunächst getestet werden können, bevor die „intelligenten Ladebrücken“ beim Kunden eingebaut werden.

Hörmann Industrietor Parcel Walk für Paketdienste: 2 in 1 - Verladung von LKW und Transporter an einer Station

Paketdienste haben spezielle Anforderungen an Torlösungen für die Verladestationen. Zum einen müssen LKW und Wechselbrücken für überregionale Lieferungen verladen werden, zum anderen die Transporter für die Auslieferung der regionalen Paketsendungen. Um beiden Anforderungen an einer Verladestation gerecht zu werden, hat Hörmann das laut Herstellerangaben bisher einzige teilbare Industrietor für Paketdienste – das Parcel Walk – entwickelt.

Hörmann Experten-Interview

Rüdiger Bierhenke, Verkaufsleiter Industrie bei der Firma Hörmann, über die Bedeutung der RFID-Technik und deren Einsatz in der Hörmann Verladetechnik.

Die „intelligente Ladebrücke“: Hörmann integriert die RFID-Technologie in seine Verladesysteme

Zeit ist Geld, so auch in der Logistik. Folglich kommt es auf vorausschauende Planung und einen reibungslos zügigen Transportablauf an. Der Industrietor- und Verla-detechnikspezialist Hörmann bietet Ladebrücken mit integrierter RFID-Technologie an und sorgt somit für einen zuverlässigeren und schnelleren Be- und Entladevorgang.

Hörmann und Wilms RFID-Anwendertag: Tor- und Türhersteller präsentiert die „intelligente Ladebrücke“

Am 21. März 2014 präsentierte der ostwestfälische Tor- und Türhersteller Hörmann interessierten Kunden und Vertretern der Logistikfachpresse eine der neuesten Entwicklungen im Bereich der Verladetechnik. Bei der „intelligenten Ladebrücke“, so lernen die geladenen Gäste, handelt es sich um Verladetechnik mit integrierter RFID-Technologie (radio-frequency Identification). Mit Hilfe von in die Verladestation implementierten Empfängern und in die Transportpalette eingearbeiteten Transpondern werden die auf der Palette verladenen Produkte erfasst und automatisch durch Radiowellen in das Warenwirtschaftssystem übertragen. Ein manuelles einscannen und erfassen der Ware von Personal ist nicht mehr erforderlich.

Zu Gast im Hörmann Haustürenwerk: “Mit den neuen Haustüren ThermoSafe und ThermoCarbon möchten wir gemeinsam mit unseren Partnern weiter wachsen“

Zur Markteinführung der neuen Aluminium-Haustüren ThermoSafe und ThermoCarbon hat Hörmann die wichtigsten Vertreter der Fachpresse in sein Haustürenwerk in Eckelhausen, Saarland, eingeladen. Neben einer Pressekonferenz und einer anschließenden Werksbesichtigung, konnte sich bei einem Einbruchversuch an einer der neuen Türen von der einbruchhemmenden Ausstattung der Türen überzeugt werden. In einem Interview erzählt Jürgen Oberdiek, Leiter des Haustürenwerks Eckelhausen, wie es zu der Entwicklung der Haustüren kam und welche Vorteile die neuen Haustüren bieten.