home
Kontakt
Möchten Sie ein mit unseren Produkten realisiertes Projekt einreichen, haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich über portal@hoermann.de
Abo
Möchten Sie zukünftig alle PORTAL Ausgaben kostenfrei per Post erhalten? Registrieren Sie sich hier.
share
Technik

PU-Kante

Faltstockzarge mit angegossener PU-Kante für hoch beanspruchte Durchgänge

Anwendungsbereich: In stark frequentierten Bereichen, wie Schulen, Kindergärten oder Krankenhäusern, kommt es durch Stöße und regelmäßige Schmutz- und Nässeeinwirkungen häufig zu Beschädigungen an den Zargenkanten. Um diesen langfristig entgegenzuwirken, können Faltstockzargen bei Schörghuber optional mit einem zwei-, drei- oder vierseitig umlaufenden Kantenschutz auf Polyurethanbasis, der sogenannten PU-Kante, ausgestattet werden. Das Zweikomponentenmaterial wird in flüssigem Zustand unter hohem Druck angegossen, sodass eine unlösliche Verbindung entsteht. PU-Kanten sind besonders schlagzäh, kratz- und abriebfest sowie temperatur-, chemikalien- und lösemittelbeständig. Mit diesen Eigenschaften wurde die PU-Kante von unabhängigen Prüfinstituten in die höchste Beanspruchungsklasse 4 („E“ Extreme) eingestuft und erhöht sie die Langlebigkeit von Türelementen.

Produkt: Faltstockzarge mit angegossener PU-Kante Ausführung: 1- und 2-flügelig, kombinierbar mit 50 und 70 mm Türblattstärke, optional mit Oberblende, Oberblende als Zargenquerteil mit PU-Kante in 54 oder 73 mm Stärke Einbau in: Mauerwerk, Beton, Porenbeton, Leichtbauwand  Funktionen: Brandschutz T30, Rauchschutz RS, Schallschutz Rw,P = 32 und 37 dB, Objekt (Vollspan) Zargenfalzmaße (Breite x Höhe): Maximal zulässige Größe der jeweiligen Türtypen, jedoch Zargenaußenmaß (ZAM) 2900 mm Oberfläche: Faltstockzarge mit HPL-Schichtstoff. Angegossene PU-Kante in allen RAL- und NCS-Farbtönen Zusatzausstattung: Feuchteschutz an Zargenunterkante, E-Öffner, Magnet- und Riegelkontakt, Sperrelement, Sicherungsbolzen, verdeckt liegende Bänder und Schließer

alle Themen
keyboard_arrow_up
News
Kataloge
Mediacenter
Architektenprogramm
Architektenberatung