home
Kontakt
Möchten Sie ein mit unseren Produkten realisiertes Projekt einreichen, haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich über portal@hoermann.de
Abo
Möchten Sie zukünftig alle PORTAL Ausgaben kostenfrei per Post erhalten? Registrieren Sie sich hier.
share
Unternehmensnachrichten

Hörmann: Zufahrtskontrollsysteme

Erweiterung des Produktprogramms zum Schutz von privaten und öffentlichen Bereichen

Ende 2016 hat Hörmann die Mehrheit der Anteile des italienischen Unter­nehmens Pilomat übernommen, eines der weltweit führenden Anbieter von Pollern, Durchfahrtssperren, Hubbalken und Reifenkillern. Diese Produkte, die der Zufahrtskontrolle in privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereichen dienen, werden nun auch unter der Marke Hörmann angeboten. Das neue Produktprogramm von Hörmann umfasst zwei Produktlinien: Mit der Security Line bietet Hörmann zukünftig Poller zur Zufahrtskontrolle von privaten und öffentlichen Bereichen wie Fußgängerzonen, Parkplätzen und Firmengeländen an. Die Produkte der High Security Line ermöglichen die Zufahrtskontrolle von Hochsicherheitsbereichen wie Regierungsgebäuden, Flughäfen, Veranstaltungsgeländen oder anderen sensiblen Bereichen. Zu der High Security Line gehören verstärkte Poller sowie Durchfahrtssperren für Durchfahrten bis sechs Meter Breite, Hubbalken für Durchfahrten bis zehn Meter Breite und Reifenkiller, die die Durchfahrt in eine Richtung gewähren und in der Gegenrichtung durch Aufschlitzen der Reifen die Weiterfahrt verhindern. Sie werden durch international anerkannte Crash-Tests von unabhängigen Prüfinstituten auf ihre Widerstandsfähigkeit zertifiziert. Für Notfallsituationen ist eine optionale EFO-Steuerung (Emergency Fast Operation) erhältlich, mit der sich die Produkte innerhalb von 1,5 Sekunden heben. Bei den Pollern wird zwischen automatischen, halbautomatischen, feststehenden und entnehmbaren Pollern unterschieden. So kann beispielsweise auf einem Firmengelände das Gebäude ringsherum mit feststehenden Pollern gesichert werden, wohingegen die Zufahrten mit automatischen Pollern, die sich hydraulisch oder elektromechanisch heben und senken, ausgestattet werden. Der Vorteil bei Hörmann: Alle Poller sind ansichtsgleich zueinander. Zu den Produkten der Zufahrtskontrolle liefert Hörmann das passende Bedienzubehör wie Standsäulen, Handsender, Code­taster, Fingerleser und einiges mehr. Alle automatischen Produkte können mit der von Hörmann entwickelten BiSecur Funktechnik kombiniert werden, die sich durch ein besonders sicheres Verschlüsselungsverfahren auszeichnet.

Kein Durchkommen: Diese Zufahrt ist mit feststehenden Pollern und einer Durchfahrtssperre geschützt.
alle Themen
keyboard_arrow_up
News
Kataloge
Mediacenter
Architektenprogramm
Architektenberatung