home
Kontakt
Möchten Sie ein mit unseren Produkten realisiertes Projekt einreichen, haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich über portal@hoermann.de
Abo
Möchten Sie zukünftig alle PORTAL Ausgaben kostenfrei per Post erhalten? Registrieren Sie sich hier.
share
Technik

Stahlzarge VarioFix

Neue Stahlfutterzarge bietet Flexibilität am Bau

Anwendungsbereiche: Sowohl bei Renovierungen als auch im Neubau kann es aufgrund von unterschiedlich stark aufgetragenem Putz oder nicht immer genormten Wandstärken zu Toleranzen kommen. Die Stahlfutterzarge VarioFix kann im Zierfalz verstellt werden und Toleranzen bis 20 Millimeter ohne sichtbaren Umbug ausgleichen. Somit eignet sie sich vor allem für den nachträglichen Einbau. Simpel zu montieren wie eine Holzzarge, bietet Hörmann damit eine Alternative zu Holzzargen mit Vorteilen in puncto Design und Langlebigkeit an. Dort, wo Türen und Zargen besonders beansprucht werden, zum Beispiel in Bürogebäuden, eignen sich Stahlzargen besonders: Sie besitzen eine hohe Widerstandsfähigkeit und bleiben so dauerhaft schön und unbeschädigt.

In privat und gewerblich genutzten Immobilien kommt es auf ein ästhetisches und modernes Design an. Deshalb wird die VarioFix Zarge ohne sichtbaren Umbug ausgeführt. Das heißt, dass der Zarge nach der Montage die Funktion der Maulweitenverstellung anders als bei herkömmlichen Stahlzargen mit Maulweitenverstellung nicht anzusehen ist. Im Vergleich dazu gibt es bereits Stahlzargen, deren Maulweite ebenfalls verstellt werden kann, bei denen die Verstellung aber an der Außenseite der Zarge durch einen Umbug sichtbar wird. Zudem haben pulverbeschichtete Stahlzargen und so auch die VarioFix Zarge im Gegensatz zu Holzzargen keine sichtbaren Gehrungsschnitte. Ein Übergang im Eckbereich ist aufgrund der durchgehenden Schweißnaht und der werkseitigen Bearbeitung nicht zu erkennen.

Modell: Stahlfutterzarge VarioFix mit Maulweitenverstellung Ausführung: 2-schalige Umfassungszarge ohne sichtbaren Umbug, bei Pulverendbeschichtung ohne Gehrungsschnitte im Eckbereich, optional mit Blende, Oberlicht, Seitenteil Profilsystem: feuerverzinkter Stahl Zargenspiegel: 55 mm Zargenfalztiefe: 28,5 mm Maulweite: 80 mm - 530 mm Verstellbereich Maulweite: -5/+15 mm Max. Normgröße: 1000 x 2125 mm Einbau in: alle Wandarten Türblatt: 1-flügelig und 2-flügelig, gefälzt, stumpf, bis zu 50 kg Türblattgewicht Montage: 2-K-Montageschaum, punktuell oder komplett verfüllt, ohne Verschraubung Dämpfungsprofil: PVC, dreiseitig Material: feuerverzinktes Feinblech aus Stahl (Materialstärke 1,5 oder 2 mm) Oberflächen: grundiert, pulverendbeschichtet Zusatzausstattungen: kraftschlüssige Befestigung mit Adapter für erhöhtes Türblattgewicht bis 80 kg, Schallschutz, RC 2 Sicherheitsausstattung, RAL nach Wahl, Zargenspiegelbreite ? 30 mm, Umfassungszargenprofil mit Doppelfalz

VarioFix für Ständerwerk
VarioFix für Mauerwerk
alle Themen
keyboard_arrow_up
News
Kataloge
Mediacenter
Architektenprogramm
Architektenberatung