home
Kontakt
Möchten Sie ein mit unseren Produkten realisiertes Projekt einreichen, haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich über portal@hoermann.de
Abo
Möchten Sie zukünftig alle PORTAL Ausgaben kostenfrei per Post erhalten? Registrieren Sie sich hier.
share
Unternehmensnachrichten

Schörghuber: Geeignet für den Wohnungs- und Objektbau

Schörghuber ergänzt individuelle Türdesigns um vier Designlinien

Bei Schörghuber werden Türlösungen ab Stückzahl 1 entwickelt und gefertigt. Während der Hersteller damit vor allem für individuelle Türdesigns bekannt ist, die einen großen kreativen Freiraum bieten, aber nicht in allen Bereichen des Objektbaus wie zum Beispiel im Wohnungsbau gefordert werden, bietet Schörghuber ergänzend dazu nun auch vier standardisierte Designlinien an. Somit können Architekten, Händler und Verarbeiter Türelemente weiterhin individuell gestalten oder – wenn dafür beispielsweise zu wenig Zeit ist – aus den vier Linien Kontur, Signum, Accura und Alesa ein passendes Türdesign wählen. Alle Schörghuber Designlinien sind mit verschiedenen Funktionen wie Brand-, Rauch-, Schall- oder Einbruchschutz erhältlich und eignen sich dadurch neben dem Wohnungsbau auch für den Einsatz im Objektbau.

Designlinie Kontur – klassisch
Die Linie Kontur steht für klassische Designs mit einer Premium-Lackierung in RAL 9010 oder 9016 und unterschiedlichen Profilfräsungen. Insgesamt ist Kontur als einflügelige Ausführung in 17 verschiedenen Varianten und in weiteren Farben auf Anfrage erhältlich.

Designlinie Signum – geradlinig
Signum ist eine Designlinie mit eingefrästen V-Fugen in Längs- oder Querrichtung. Sie ist ein- und zweiflügelig erhältlich sowie in insgesamt acht Motiven. Drei davon sind Teil des Schörghuber Schnellschuss-Programms und damit bereits in maximal 15 Arbeitstagen lieferbar.

Designlinie Accura – flächenbündig
Die Designlinie Accura gibt es in vier Ausführungen. Allen gleich sind bei dieser Linie die in die Türblattoberfläche eingelassenen Streifen in Edelstahl-Optik oder verschiedenen HPL-Dekoren. Diese sogenannten Lisenen werden mit 7 Millimeter Breite flächenbündig in die Oberfläche eingelassen.

Designlinie Alesa – strukturiert
Auch die Serie Alesa zeichnet sich durch ins Türblatt eingelassene Lisenen aus. Allerdings handelt es sich hier um Aluminium-Lisenen in Edelstahl-Optik, die etwa 0,5 Millimeter von der Oberfläche hervorstehen und dem Türblatt so mehr Struktur verleihen.

Designlinie Signum - hier in einem Büro.
Die vier standardisierten Designlinien Kontur, ...
... Signum, ...
... Accura und ...
... Alesa sind in verschiedenen Varianten für unterschiedliche Anforderungen erhältlich.
alle Themen
keyboard_arrow_up
News
Kataloge
Mediacenter
Architektenprogramm
Architektenberatung