0
Zimmertüren aus Holz kaufen

Welche Optionen habe ich beim Design?

Sich für die richtigen Zimmertüren aus Holz zu entscheiden, ist bei der großen Auswahl von Türen gar nicht so einfach. Ist die Wahl des Innenlebens der Zimmertüren getroffen, kann über das Design entschieden werden. Die Langlebigkeit Ihrer Tür hängt zwar maßgeblich von ihrer Qualität ab – damit Sie sich rundum und vor allem lange in Ihren Wohnräumen wohlfühlen, sollte aber auch das Design Ihrer Tür ganz Ihren Vorstellungen entsprechen!

Design – Holz-Zimmertür für jeden Geschmack

Für das Design sind die folgenden Aspekte je nach Geschmack und Anforderung auszuwählen:

  • Form des Türblatts
  • Oberflächen und Farben
  • Art der Beschläge - Türklinke, Rosette, Bänder
  • Glasausschnitte
  • Türrahmen


Form des Türblatts

Gewählt werden kann zwischen einem gefälzten und einem stumpf einschlagenden Türblatt. Gefälzt (links) bedeutet, dass das Türblatt im geschlossenen Zustand auf dem Türrahmen aufliegt. Stumpf (rechts) einschlagend bedeutet dagegen, dass das Türblatt im geschlossenen Zustand eine ebenmäßige Fläche mit dem Türrahmen bildet, also nicht aufliegt. Wer eher klassisch eingerichtet ist, wählt meist die gefälzte Variante, wohingegen die stumpfe Ausführung besonders gut zu einem modernen Einrichtungsstil passt.

Oberflächen und Farben

Beim Design einer Zimmertür wird häufig nur zwischen weiß, farbig oder Holzoptik unterschieden. Doch Vorsicht: Um lange etwas von seinen Türen zu haben, sollte die richtige Oberfläche ausgewählt werden. Gängig sind Zimmertüren mit Echtholzfurnieren, Lack- oder CPL-Beschichtung. Letztere empfiehlt sich aufgrund ihrer Robustheit besonders in Haushalten mit Kindern und Haustieren. Einige Hersteller, wie Hörmann, bieten Oberflächen an, die Designs aus der Küchenbranche aufgreifen: mit ultramatter oder hochglänzender Oberfläche oder auch einem Zusammenspiel aus beidem setzen Sie mit Ihren Türen Akzente.  

Art der Beschläge – Türklinke, Rosette und Bänder

Genauso vielfältig wie die Türen selbst sind auch die Drückergarnituren, die Sie ganz nach Ihrem Geschmack auswählen können. Drückergarnituren bestehen aus der Türklinke (Drücker) und der Rosette (Schlüsselloch). Türklinken und Schlüssellöcher gibt es bei Hörmann in vielen verschiedenen Formen und Edelstahlnuancen. Glänzend, matt oder als Kombination aus beidem: Wählen Sie einfach die passende Drückergarnitur zu Ihrer Einrichtung. Wer es modern mag, kann flächenbündige Türdrücker auswählen, die in das Türblatt eingelassen sind. Dazu passen besonders gut verdeckt liegende Bänder, die Türblatt und Türrahmen unsichtbar miteinander verbinden.

Türrahmen

Passend zu den Holztüren kann ein Holzrahmen, in der Fachsprache Zarge genannt, in eckig oder rund gewählt werden. In Haushalten mit Kindern lohnt es sich, die Zimmertüren mit Zargen aus Stahl zu kombinieren. Diese sind wesentlich unempfindlicher gegen Stöße und können nicht aufquellen, wie dies bei Holzzargen durch Wischwasser nach einiger Zeit der Fall sein kann. Optisch ist beispielsweise die Stahlzarge VarioFix von einer Zarge aus Holz nicht zu unterscheiden. Sie suchen mehr Informationen zu unseren verschiedenen Innenraumtüren? Dann blättern Sie entweder in unserem Onlinekatalog „Wohnraumtüren" oder fordern ein kostenloses Exemplar für zu Hause an.

Ähnliche Beiträge
Schiebetüren von Hörmann

Kaufberatung Schiebetüren

Schiebetüren sind eine praktische Alternative zu üblichen Raumtüren. Sie sind platzsparend und in vielen Designs erhältlich. 

>zum Artikel 

Artikelübersicht

Alle Tipps zum Kauf von Toren und Türen.

alle Beiträge ansehen

Beitrag teilen

Passende Produkte

Wohnraumtüren

zum Produkt

Händlersuche

Händler finden