Schule in Myanmar

Seit 2006 unterstützt Hörmann den Ausbau der buddhistischen Phaung Daw Oo-Schule im einstigen Burma. Über 7000 Schüler werden hier bis zur Hochschulreife geführt. Vielen Schülern, die von weit her kommen, wird zudem Unterkunft und Schulspeisung geboten. Zwei Fördervereine aus Deutschland, kümmern sich um Schulbauten und die Einrichtung neuer Kurse. Neben dem staatlichen Schulprogramm, das Englisch als zweite Landessprache vorsieht, werden handwerkliche Kurse – Nähen, Schreinerei und Gartenbau – angeboten.

Weitere Informationen