XX(54.196.53.223)
Teaser Schnelllauftore

Schnelllauftore - serienmäßig mit FU-Steuerung

Hörmann Schnelllauftore werden im Innenbereich und als Außenabschluss zur Optimierung des Verkehrsflusses, zur Verbesserung des Raumklimas und zur Energieeinsparung eingesetzt. Das Hörmann Programm umfasst vertikal und horizontal öffnende, transparente Tore mit flexiblem Behang, auch in Kombination mit Sectionaltoren und Rolltoren sowie kraftvolle und servicefreundliche Spiraltore mit glattflächigen Aluminium-Profilen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Katalog sowie den Einbaudaten.

Tore und Verladestellen haben mitunter einen großen Anteil an der Gebäudehülle von Gewerbeimmobilien. Damit bergen sie enormes Energiesparpotenzial, indem man beim Neubau von Logistikimmobilien richtig plant oder alte Verladestellen modernisiert. Doch welche Möglichkeiten gibt es? Was ist sinnvoll? Und wie viel spart beispielsweise die Nachrüstung eines Schnelllauftores? Wann hat es sich amortisiert? Antworten auf diese und andere Fragen gibt der Hörmann Energiesparkompass.


Gute Gründe für Hörmann Schnelllauftore

Serienmäßige Sicherheit

Berührungslose Sicherheit

Das in den Seitenteilen integrierte Sicherheitslichtgitter überwacht die Schließebene des Torblattes bis zu einer Höhe von 2500 mm. Durch das Sicherheitslichtgitter werden die Sicherheitsanforderungen gemäß DIN EN 13241-1 erfüllt. Weitere am Tor aufbauende Installationen werden dadurch überflüssig (z.B. Schließkantensicherung oder Lichtschranke). Profitieren Sie von dieser höheren Sicherheit und einem besonders montage- und servicefreundlichen Schnelllauftor.

Optimierte Betriebsabläufe

Serienmäßig lange Lebensdauer und hohe Wirtschaftlichkeit

Die Frequenzumrichter-Steuerung entlastet die gesamte Tormechanik und garantiert einen nahezu verschleißfreien, leisen Torlauf. Durch die hohe Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit werden die Betriebsabläufe optimiert und die Wärmeverluste reduziert. Zusätzlich entlasten sie die gesamte Tormechanik durch das sanfte Anfahren und Abbremsen und verlängern so die Lebensdauer des Tores um ein Vielfaches. Bei schweren isolierten Toren wird der Torlauf durch Federn und bei Speed-Sectionaltoren mit H- und V-Beschlag durch verschleißfreie Gegengewichte unterstützt.

Effiziente Wärmedämmung

Gleichmäßig ausgeschäumte Stahllamellen

Die feuerverzinkten, doppelwandigen Lamellen mit PU-Hartschaum-Füllung bieten eine besonders hohe Wärmedämmung. Die Tore werden serienmäßig in Weißaluminium (RAL 9006) geliefert. Auf der Außenseite überzeugt das feine Linienprofil der Micrograin Oberfläche, auf der Innenseite sind die Lamellen Stucco geprägt.

Erhöhte Wärmedämmung durch ThermoFrame

Beheizte Hallen benötigen gut gedämmte Schnelllauftore. Der ThermoFrame trennt das Seitenteil vom Baukörper. Die thermische Trennung inkl. zusätzlicher Dichtungen verbessert die Wärmedämmung um bis zu 15 % und ist einfach und schnell montiert. Der ThermoFrame kann bei Toren mit 42 mm starken und 67 mm starken Lamellen optional bestellt werden. Bei Iso Speed Cold 100 Toren gehört er bereits zum Lieferumfang.

* bei 25 m2 Torfläche

Dauerhaft klare Durchsicht

Optionale Verglasungen

Die Duratec Verglasung garantiert trotz starker Beanspruchung in rauer Industrieumgebung höchste Kratzfestigkeit. Die spezielle Oberflächenbeschichtung schützt die Scheibe vor Reinigungsspuren und Kratzern.
Bei 67 mm isolierten Toren erhalten Sie die Aluminium-Verglasungsrahmen in thermisch getrennter Ausführung mit 3-fach Verglasungen. 42 mm isolierte Tore liefern wir mit 2-fach Verglasung.

Durch Glasleisten auf der Innenseite lassen sich defekte Scheiben einfach und schnell austauschen.